Little Darling Energy – Mehr Power für die Kleinen

Kleine Hunde haben ein anderes Verhältnis der Körperoberfläche zum Gewicht als große Hunde. Das bedeutet, dass die Kleinen bei ihrer Fortbewegung einen höheren Energiebedarf haben. In Zahlen heißt das: Während eine ausgewachsene deutsche Dogge einen Energiebedarf von 0,20MJ/kg (Megajoul pro Kilogramm) Körpergewicht hat, benötigt ein Zwergpudel mit 0,37MJ ca. 85% mehr verdauliche Energie pro Kilogramm Körpergewicht.

Kleine Hunde brauchen Power

Deshalb ist es wichtig, ihnen Energie in schnell verdaulicher Form und gut verträglich zur Verfügung zu stellen, denn Energie kann wie beim Menschen dem Körper nur durch die Nahrung zugeführt werden. Durch den kleineren Magen können kleine Hunderassen jedoch nur eine begrenzte Futtermenge pro Mahlzeit fressen, deshalb ist auch ihre Energieaufnahme limitiert. Little Darling Crispy Bits Energy sowie die Varianten als Paste oder Pudding sind reich an Proteinen bzw. enthalten Dextrose und L-Carnitin. Das hilft, den Energielevel der kleinen Racker schnell zu heben.

Kleine Hunderassen benötigen Power - Gimborn bietet Energie speziell für kleine Hunde

Dr. Birgit Leopold-Temmler

"Kleine Hunde haben einen höheren Energiebedarf – sie verbrauchen proportional viel mehr Energie als mittelgroße und große Hunde."

Zum Artikel

Haben kleine Hunde einen anderen Energiebedarf?